Mittwoch, 27. April 2016

Golf 2 Nockenwellensimmerring

Der Golf bestimmt schon zu 100% diesen Blog und hat alle anderen ehemaligen Fahrzeuge weit hinter sich gelassen, was Reperaturen und Probleme an geht. Aber mir machen diese kleinen Fehler Spaß bzw. erfreut es einen sehr wenn man dann den Fehler gefunden hat. Manchmal ist es auch für mich ein Kampf die nötige Motivation für manches zu finden, aber es packt einen immer wieder auf´s neue. Jedenfalls waren wohl die Öl Flecken letztens nicht nur allein von der Öl-Wannendichtung, denn nach dem Autotreffen tropfte es erneut auf den Asphalt. Mein Gesichtsausdruck zu dem Zeitpunkt sprach ganze Bände und ich brummelte wirres Zeugs vor mich her, wärend ich halb unter den Golf schaute. Das Öl kam oben hinter der Zahnriemenabdeckung hervor und dort gabs dann zwei möglichkeiten. Entweder Zylinderkopfdichtung oder Nockenwellen-Simmerring. Das konnte man erstmal so nicht genau sehen, also runter mit dem Ventildeckel, Zahnriemen und Nockenwellenrad.
Die hier mit dem roten Kreis makierte Stelle zeigt den Nockenwellen-Simmerring und dort war schon gut Öl Schmodder rund herum zu erkennen.
Wenn das Nockenwellenrad abgebaut ist, hat man nun freien Blick auf diesen Simmerring. An dieser Stelle verteilte sich das Öl auf der rückseite vom Motorblock und tropfte dann richtung Boden. Die zwei Schrauben im rot makierten Kreis lösen und mit leichtem klopfen den alten Ring heraus treiben.
Alles sauber gemacht, neuen Simmerring wieder eingesetzt und dann zusammen gebaut. Wer sich bei solch einer Aktion unsicher ist, sollte das mit Hilfe reparieren, denn man kann ziemlich fiese Fehler machen, grade was die Montage und Demontage von Zahnriemen und Nockenwellenrad angeht. Ich hab hier auch Hilfe gebraucht, weil ich das so noch nicht gemacht habe und mir da auch das Wissen dazu fehlte. Nun ist man wieder um eine Erfahrung reicher :) hehe.

Bis jetzt ist alles dicht und er tropft nirgends mehr, jedoch haben wir noch festgestellt das am Ölfiltergehäuse etwas Öl hervor kommt. Nicht viel das es tropft, aber es ist halt unschön. Neue Dichtung ist schon unterwegs und wird in den kommenden Tagen eingebaut. Dann sollte der alte PN Motor endlich trocken sein !


= A    E    R    O    S     O    L    W     E     R    K=

Sonntag, 24. April 2016

Ostfahrzeugtreffen Finowfurt 2016

An diesem Wochenende öffnete der Flugplatz Finow ( Luftfahrtmuseum ) seine Tore und es füllte sich die Luft mit Zweitaktgemisch und Russendiesel. Dieser Termin stand bei mir schon Monate im Kalender, weil ich den Ort noch aus der Kindheit kenne und die großen Hangars schon immer ihren Reiz hatten. Kaum klingelte frühs der Wecker, so war ich schon halb angezogen unten am Golf und los ging der Spaß. Es waren gute 60km Fahrt auf der Autobahn und es ging bis Finow auch gut vorran... joar bis Finow!! Danach war Stau bis zum Flugplatz Gelände. Es ging dann im Schritttempo weiter und ich folgte einfach mal den ganzen Oldtimern, weil die Beschilderung richtung Parkplatz ect. war ein bisschen wenig ( vielleicht hab ich auch es einfach übersehen hihi ) Egal, der erste Volkspolizist in klassischer Uniform winkte schon mit der Kelle richtung Besucherparkplatz und das war soweit wirklich gut organisiert. Jedoch waren die Stellflächen nix für tiefergelegte Fahrzeuge, denn ich quälte mich durch sehr hohes Gras und der Boden hatte schon heftige Löcher. Selbst Serienfahrzeuge mussten schon gut zirkeln um nicht hängen zu bleiben, aber schleifend fand ich dann einen Platz.
Der Eintritt lag bei 9 Euro pro Person ( Tagesticket ) und für die größe und Angebote an Fahrzeugen / Veranstaltungen usw. ist es okay vom Preis. Blöd nur wenn man wie ich hinterher mitbekommt, das denen später das Wechselgeld ausgegangen sein soll und einige günstiger oder umsonst reingekommen sind. Ob das stimmt ??..hmm.. aber was die da jedes Jahr auf die Beine stellen, da kann man ruhig mal was in die Kasse werfen. Ich hau jetzt einen ganzen Schwung Fotos hier rein aber ich konnte nicht alles knipsen, denn es war ein kommen und gehen auf dem Gelände. Ich hab mir also hier und da ein paar Perlen heraus gesucht, weil die Masse an Fahrzeugen ( teils original oder verändert ) hätten sonst meine Besucherzeit gesprengt.


































































= A    E    R    O    S     O    L    W     E     R    K=