Freitag, 15. Juni 2018

Golf 2 Leuchtweitenregulierung

Moin..

Die Mängelliste vom Tüv war klein, aber auch so etwas kann Zeit fressen. Der erste Punkt war beim Golf, das sich auf der Beifahrerseite der Scheinwerfer nicht mehr nachstellen ließ. Der Stellmotor an sich arbeitete, aber irgendwo war dann schluss und man müsste dann eigentlich an der Verstellschraube noch etwas nach justieren.
In diesem Plastikdübel sitzt eigentlich eine Kreuzschraube, bei mir jedoch war dieses Kreuz nicht mehr vorhanden. Schraube rund gelutscht ohne Ende, ich frage mich manchmal warum das Leute immer wieder so misshandeln. 
Also mal wieder die Grillblende ab, Grill ab und mir viel auf das der ganze Scheinwerfer leicht angekippt war und wackelte.
Na Frau Vorbesitzerin, wohl Schraubevergessen wa^^ 
Mit viel Rostlöser konnte man dann den Scheinwerfer von seinem Halterungsblech trennen. Hier sieht man den Plastikdübel, in dem die Verstellschraube drinn war. Diese Schraube besitzt am Kopf eine art Kugelgelenk und lässt sich recht einfach durch biegen am Schraubenschaft heraus ploppen. Schraube dann in den Schraubstock gespannt und klaissisch mit Feile einen neuen Schlitz rein gefeilt, alles zusammen gebaut und nun geht die manuelle Verstellung wieder.

Das etwas größere Problem war dann noch das laut Abgastest der Motor zu fett läuft.Vom Fahren und Sprit verbrauch her konnte man selbst nix feststellen, jedoch hatten wir mal den Benzindruck gemessen und der war deutlich zu hoch. Das lag an der Spritpumpe die damals im zuge des Umbaus auf Einspritzung verbaut wurde ( Golf 4 T ). Also wurde letztens eine passende Pumpe vom Golf 3 geholt, die dann auch zu den anderen Komponenten wie Steuergerät usw. passt.
So eine Pumpe passt nicht mal eben so Plug and Play in den Tank, sondern es wurde der gesammte Korpus entfernt, bissel was angepasst und dann nur die Pumpe selbst in den Tank eingebaut. Trotzdem war es eine ganz knappe Geschichte und da ich davon keinen Plan habe, überließ ich es jemanden der davon Ahnung hat und weiß was er da tut ;)
Nun stimmt der Benzindruck wieder und er sollte eigentlich nun gut laufen, jedoch ist noch immer der Leerlauf etwas holprig trotz neu eingesteller Zündung und neuer Kerzen ect. Motor und Schläuche sind auch dicht ( Bremsenreiniger Test ). Nun heist es abwarten was der nächste Tüv Termin sagt..

Nebenbei suche ich noch einen Kurbelwellengehäuse Entlüftungsschlauch, diesen hatte der Tüv Mann bemängelt da er zu stark geknickt war und nicht original. Herrlich oder ?


*AEROSOLWERK*

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen