Donnerstag, 25. August 2016

Golf 2 Außenspiegel ersetzen

Gibt es an meinem Golf eigentlich überhaupt etwas, wo die Vorbesitzer nicht drann herum gefummelt haben ? Ich hatte doch letztens erwähnt, das mein Außenspiegel an der Fahrerseite sich nicht mehr verstellen lässt und permanent richtung Boden zeigt. Wie groß ist denn bitte die Chance, das einem bei diesem verbauten Serienteil da was kaputt geht am Seilzug ? Die Fehlerquellen sind unfassbar gering bzw. kenne ich niemanden dem da schonmal was kaputt gegangen ist.
Wie so oft hab ich mal schnell die Seitenverkleidung abgebaut ( was ich aktuell schon unter 3 min. schaffe ) um mal zu schauen wo nun das Problem liegt.
Erstmal Spiegeldreieck abgebaut, bevor es dann richtung Türverkleidung ging ( Ausbau ist hier im Blog, Suchfunktion benutzen ).
Sieht ein bisschen Chaotisch aus, aber die Folie ist absolut damals Wasserdicht verklebt worden, mit speziellem Kleber und oben drüber eine lage Panzerband von 3M. Egal, spätestens hier beim Anblick der befestigung wurde ich stutzig. Auf der Beifahrerseite ist als Befestigung eine originale Blechmutter von VW verschraubt, warum zur Hölle ist hier so eine verchromte Mutter drüber ?
Tja,weils einfach mal billiger Plastikschrott Made in Honulullu..China Dreck ist. Wirklich hauchdünnes Plastik und alles hielt gerade so an seinem Platz fest, bis es beim drücken schon splitterte. Raus mit dem Dreck und hier mal als vergleich das original VW Teil.
Stabiles Teil und alles gut fest verarbeitet, so muss das sein. Den kompletten Außenspiegel hab ich wie so oft für ein paar Taler vom Schrottplatz retten können, bevor der Stapler anrückte.
Als nächstes wird nun noch der Bautenzug vom Fahrersitz repariert, Material liegt alles schon berreit.


= AEROSOLWERK=

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen