Dienstag, 14. Juni 2016

Golf 2 Sitzhebel

Wenn man den Tüv bestanden hat, ist man eigentlich erstmal so happy das man nur am fahren ist und das mit einem breiten Grinsen. Sah komisch aus, das fand auch die Polizei und ehe man Vergaser sagen konnte hatte man schon wieder ein Stäbchen im Mund für den Schnelltest. Nachdem ich dann die Fahrt weiter führen konnte, fing ich an wie so oft einen weiteren Punkt auf der Liste weg zu streichen. Seit dem Kauf damals war diese Blende für den Sitzhebel auf der Beifahrerseite kaputt.
Die ist eigentlich unten festgeschraubt, aber genau dort ist alles abgebrochen. Das gleiche auch auf der Fahrerseite, wobei dort die Vorbesitzer eine verkehrte Blende reingestopft haben. Nun kann jeder der hier schon etwas länger dabei ist es sich denken, wohin die nächste Fahrt ging... genau zum Schrottplatz. Ich bin Stammkunde seit dem ich den 2er Golf hab und ich konnte dort erstmal ein wenig stöbern auf´m Platz. Nachdem ich mir den Weg durch die ganzen Neuwagen gekämpft hatte, konnte ich weiter hinten leider nur eine Blende ergattern. Alles andere war schon weg oder auch kaputt.
Der Wechsel dauert keine 2 Min. da man nur den Griff abzieht und dann die Blende einfach abschrauben kann und die neue wieder drauf *FERTIG* Nun ist zwar die Beifahrerseite schick, aber der Fahrersitz braucht auch noch sowas. Habe dann noch die Seilzüge der sitze mit WD40 behandelt und nun geht alles wieder Butterweich.
Dann gab es ja die Sache noch mit den Sommerreifen und irgendwie waren die wohl doch nicht mehr so frisch wie ich einst dachte.
Durch Zufall konnte ich für einen guten Kurs welche bekommen inkl. Aufziehen,Auswuchten usw. weil so gehts nicht mehr weiter. Die Pasadena Stahlfelgen sind noch in der Vorbereitung zum lackieren und denn gibts erstmal Fotos von Außen.


= AEROSOLWERK=

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen