Sonntag, 3. Januar 2016

Golf 2 Kaltstart

Naaaa, alle gut ins neue Jahr gekommen ? Ich selbst lag die kompletten Feiertage krank im Bett und auch der Golf scheint irgendwo 2015 hängen geblieben zu sein. Nach nur 4 oder 6 Stunden Standzeit ( manchmal noch weniger ) läuft der Motor extrem unrund. Der ganze Block vibriert so stark, das man denkt ein Lanz Bulldog fährt gleich los und es wird auch die ersten 30km nicht wirklich besser. Man muss dabei gut das Gaspedal bei Laune halten, sonst fängt er an zu stottern und bloß nicht anhalten. Zum Haare raufen oder ? Kann mich nicht an einen einzigen Monat erinnern wo ich mal ohne probleme fahren konnte. So einfach mal zwei Wochen am Stück ohne zicken fahren...*träum* Aktuell ist ja schon das tägliche Einkaufen ein Abenteuer, wo man nie weis ob er denn laufen wird und mich mit all den Tüten nach Hause bringt.
Ich habe natürlich keine Mühen gescheut und ein Video davon gemacht. Es ist zwar keine GoPro und HD gebimmel, aber es reicht alle mal dafür.

Falls jemand da draußen in der weiten Welt noch ne Idee hat was es sein könnte, schreibt ein Kommentar ( Sprache egal )


= A    E    R    O    S     O    L    W     E     R    K=

Kommentare:

  1. Moin- unterdruckschläuche richtig angeschlossen? Nebenluft kann Viel ausmachen. Auch die vergaserfußdichtung kann die Symptome auslösen.im messing stutzen am vergaser wo der benzinschlauch drauf geht sitz noch ein plastikfilter, der kann auch zu gehen.am besten mit einer kleinen Schraube rein und vorsichtig rausziehem wie einen alten Dübel.

    AntwortenLöschen
  2. Moin, Unterdruckschläuche und Vergaserfußdichtung wurden ja bereits erneuert. Vielleicht trotzdem noch mal mit Starthilfespray bei laufenden Motor absprühen - vielleicht zieht er ja immer noch irgendwo Nebenluft. Symtome nur beim Kaltstart!? Sonst hätte ich noch den Benzinfilter in Verdacht, bicht den großen vor dem Gasblassenabscheider, sonde es sitz noch en winziger im Messingrohr direkt am Vergaser selber- sieht man nicht, bekommt man mit einer schraube ausgezogen- wie man einen alten Dübel aus der Wand zieht.

    AntwortenLöschen
  3. Habe heute nochmals alle Unterdruckschläuche kontrolliert, diese sind absolut heil. Das einzige was mir aufgefallen ist, das hinten am Vergaser ( Rückseite ) ein Stecker lose war. Vielleicht lag da das Problem ? werde ich morgen früh ja sehen :) Ansonsten schaue ich mir das dann noch mit dem Plastikfilter an.

    AntwortenLöschen
  4. Bei meinem Golf 2 war es vor ein paar Jahren ganz ähnlich ! In den Bremskraftverstärker geht ein Unterdruckrohr, da sitzt eine Dichtung / O-Ring drauf. Die Dichtung war bei mir defekt..! Der Wagen hatte also immer extrem Falschluft gezogen und war kaum noch fahrbar. Austausch der Dichtung dauert 2-3 Minuten, kostet auch nur ein paar Euro. Wäre also einen Versuch wert.

    AntwortenLöschen
  5. Sichtprüfung auf Dichtigkeit gilt nicht, sprüh den Motor ab, wie oben bereits geraten wurde. Außerdem hat der Wagen scheinbar den Vorzug, dass man Fehlercodes auslesen kann:
    http://www.motor-talk.de/forum/fehler-auslesen-am-golf-2-pn-mit-2ee-t2181045.html

    Mach beides, wenn es nicht am Stecker lag, sonst ist alles nur Kaffeesatzleserei

    AntwortenLöschen