Donnerstag, 22. Oktober 2015

Golf 2 Kühlergrill

Der Kühlergrill lag noch immer in der Ecke herum und wartete auf sein Comeback. Als erstes hatte ich die Kamei Blende abgeschraubt, denn diese wurde mal mit dem Pinsel rot gestrichen. So kann man zwar auch gute Ergebnisse erzielen, aber der Farbton war jetzt nicht so mein Traum.
Eine etwas kniffelige Arbeit war es dann diese kleinen Schrauben zu lösen, diese wollten nicht so wirklich raus gehen. Jedenfalls was da an Dreck drunter raus kam waren ja mal locker 200 g Insekten und Sand. Also gleich mal sauber gemacht und dann folgte der zweite Part.
Die untere Leiste aus Blech hatte schon ein wenig mehr Rost angesetzt und wurde ebenfalls irgendwann mal in verschiedenen Farbtönen gestrichen. Egal, raus damit und alles schleifen, grundieren und Lackieren.
Mut zur Farbe und es greift wunderbar den gelben Seitenstreifen am Golf auf. Das fand ich so geil, das ich den locker noch hab stehen lassen in der Küche. Okay es lag auch dran das es nur am Regnen war, aber so hatte man es stehts im Blickfeld^^.  
Nun folgte der Teil wo ich wusste das es probleme geben wird. Da der Golf irgendwann mal einen Treffer hatte, war die Stoßstange bzw. der Träger dahinter leicht verzogen. Das hatte zur folge, das der Grill nicht auf anhieb passte und es hier und da ein wenig eng wurde. Deshalb dauerte der Einbau auch länger wie 30 min. und nicht wie in manchen Youtube Videos, wo das alles locker von der Hand geht.
Kann man so stehen lassen und mir gefällt es, alles andere sind Kulturbanausen.. hihi
Wer es bemerkt hat, ja ich habe endlich Winterreifen drauf inkl. der guten alten Felgen. Fährt sich gleich ganz anders wenn man wieder Profil drauf hat und das Foto von den Sommerreifen spare ich mir mal ( Blanko Deluxe ). 


= A    E    R    O    S     O    L    W     E     R    K=


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen