Samstag, 16. August 2014

Golf 2 und der Rost am Heckblech

Die letzten Tage habe ich das Rost Thema immer weiter auf die lange Bank geschoben und parkte meistens mit dem Heck im Gebüsch um das Elend nicht zu sehen. Wollte das ja schon länger beim Blechprofi ansprechen aber manches verliert sich im Chaos der Gedanken. Sonst is der Golf 2 Rostfrei und überall wo man die Stellen kennt ist absolut nix, nur am Heck da hat der Zahn der Zeit seine Spuren hinterlassen.
Die andere Seite sieht übrigends genau so aus und unter den Rücklichtern ist auch dezenter Rost vorhanden. Das wird alles rausgeschnitten und neue Reperaturbleche dann eingeschweißt, denn es soll alles vernünftig werden damit diese einzige Schwachstelle endlich beseitigt ist. Bis der Termin soweit steht, habe ich erstmal (um den Prozess des verfalls etwas zu verlangsamen), den losen Rost entfernt und mit Rostumwandler behandelt. Danach folgte noch Rostschutzlack aus der Dose. Nun ist das ganze erstmal wieder stabiler geworden und blättert nicht mehr ab.
Sollte absolut im September über die Bühne gehen das ganze, weil das ist kein Dauerzustand. 
Heute gesellte sich dann noch ein bekanntes Problem des Golf 2 hinzu und zwar das ruckeln beim beschleunigen. Das kann so vieles sein aber kommende Woche werde ich mal die alte Verteilerdose neu machen inkl. Verteilerfinger.


= A    E    R    O    S     O    L    W     E     R    K=

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen