Mittwoch, 8. Mai 2013

Verkehrskontrolle und Stencil Time

Irgendwie muss man die Zeit herum kriegen, bis der Wagen wieder auf die Straße darf. Wenn dieser LED Schriftzug aufleuchtet mit den Worten: STOP POLIZEI BITTE FOLGEN dann ist der Tag schon gelaufen. Mit Polnischer Autowerbung für den Export und defektem Bremslicht begann der Spaß auf dem Seitenstreifen. 2 Beamte diskutierten untereinander welche Reifen man fahren darf, wieviel Profil erlaubt ist usw. ( man bedenke es handelte sich um Serien Felgen und Reifen, Originale Fahrzeughöhe ) Irgendwann wurden sie sich einig und die weiterfahrt wurde untersagt weil einer der Reifen dezent einseitig abgefahren war. Aber damit noch nicht genug, denn der Tachorahmen fehlte und es könnten dadurch Luftverwirbelungen entstehen, die die sicht beeinträchtigen können. Ich dachte mir da fällt eher der Mond auf die Erde als so etwas einfluss haben könnte. Genau so gut kann man sich die Lüftungsdüse ins Gesicht drücken lassen auf Stufe 4, oder mit offenen Fenster fahren ect. Es war spät und vielleicht auch kurz vor Feierabend, aber nach ein wenig hin und her und einer Belehrung von A-Z durfte ich die Fahrt nach Hause fortsetzen.
 Fazit: Amaturenbrett ist wieder komplett und Bremslicht funzt auch schon mal wieder. Morgen noch schnell Reifen abholen und denn sollte alles wieder passen..

Nach diesem Wahnsinn und um die Zeit zu überbrücken, fing ich schon mal an die Schablonen ( Stencils ) zu erstellen. Es soll eine rosa Wand mit gelben Sternen verziert werden.
Mal sehen wie es wird bzw. ob es mit der Tapete so klappt wie ich es mir denke. Jedenfalls alles verdammt gut abkleben, denn der Sprühnebel lässt sich kaum noch mit der Wandfarbe wieder überdecken. Material dafür ist etwas dickeres Druckerpapier, das reicht für den einmaligen Gebrauch locker aus und lässt sich bei einfachen Formen schnell verarbeiten.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen