Donnerstag, 7. Februar 2013

Im Osten der Republik

geht die Sonne auf !  Auch der Zahn der Zeit nagt sich immer weiter durch das Blech und schafft hier und da eine wunderbare Patina. Wenn Chrom am aufblühen ist und der Lack nach 30 Jahren stumpf am Blechkleid klebt, dann weis man das man Geschichte vor seinen Augen hat. In einer Zeit, in der man fürs´s Geld noch gute Quallität bekommen hat und Technik noch begreifbar war für fast jedermann.
 Kein Plastikschrott und keine Auslesegeräte oder ähnlichen Dreck den man absolut nicht braucht für die Inbetriebnahme eines einfachen Motors, dessen Bestimmung es ist Benzin zu verbrennen und im Zusammenspiel mit weiteren Bauteilen den Vortrieb zu gewährleisten.Man muss keine Lüftung haben mit endlosen Stufen und Temperatureinstellungen, Service Lampen die einem Befehlen ab wann man in die Werkstatt muss usw. Man braucht ja auch schließlich keinen Backofen der den Strohmpreis aktuell anzeigt und am besten dann noch in einen der vielen Sozialen Netzwerke veröffentlicht ( inkl. Foto von dem Essen was man gerade zubereitet ). Moderne Technik kann einiges einfacher machen, aber auch sehr schnell dir einen Strick draus drehen. Dieser Warnton der erklingt wenn man ab 35kmh nicht angeschnallt ist oder der Verbrauch zu hoch ist. Fehlt nur noch das man den Wagen nicht mehr Starten kann ohne seinen Ausweis eingelesen zu haben und jeglicher Geschwindigkeitsverstoß wird direkt gleich vom Konto abgezogen. Wenn der Bordcomputer dann noch einem sagt, das der Anteil an Feinstaubt zu viel ist und automatisch das Tempo drosselt...*lach* :D was ein Spaß, könnte man Stundenlang so weiter machen.
Der Leser wird merken das ich vom Thema total abgekommen bin aber ich habe diesen Text mit Humor geschrieben, also nicht alles auf die Goldwaage legen.Der Blog mutiert zum Kreuzzug gegen die moderne Technik und gegen alles was Mainstream ist.

Der Sommer wird kommen und bis dahin gibt es noch einiges zu tun.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen