Montag, 1. August 2011

Wassereinbruch

Was andere die Tage im Keller hatten, ergoss sich bei mir in den Kofferraum. Nach 4 Tagen Regen ohne Pause, hatte ich nun ein kleines Feuchtbiotop im Corsa. Fehlte nur noch ein bissel Schilf und man hätte es zum Naturschutzgebiet erklären können. Es war auch klar dass sich der komplette Inhalt des Kofferraums großzügig mit dem nassen Element verbunden hatte. Nachdem alles ausgeräumt war, begann die Suche. Das Wasser lief hinter den Seitenverkleidungen runter. Dort wo die Federbeinaufnahme ist, war alles komplett nass und das auf beiden Seiten. Außerdem war das Wasser verdreckt mit Sand usw. Also könnte es während der Fahrt durch Pfützen stammen? Das ist wieder so der Punkt, wo man ins grübeln kommt. Auf dem Foto hier unten sieht man zwar nicht die Tropfen, aber das ist so die Stelle wo der Wasserfall seinen lauf nimmt.
Hab es mir auch genauer angeschaut und rechnete schon mit einem Faustgroßen Loch im Radkasten, aber dem war nicht so.  Da kann man sich wieder die Karten legen was das für eine Ursache ist.

Dann mal ein kleiner Zwischenstand von meinem PC Case Projekt.  Es hat gedauert und das Telefon glühte, aber ich habe was bekommen. Musste es zwar in den frühen Morgenstunden in der Ebucht schießen, aber es lohnte sich. Wenn man weis in welchen Preissegmenten sich so was sonst bewegt, musste man zuschlagen. Kommt das Paket die Woche, gibt’s Fotos und ich hoffe das ich nicht als Kulturgutvernichter gelte :D Um dabei die Wartezeit zu verkürzen, zeichne ich am Rechner schonmal wie der ganze Technikaufbau rein kommt. Da kann man schön Planen wo welche Lüfter und Verschraubungen hin kommen ect.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen