Mittwoch, 17. August 2011

Holzbearbeitung & Holzschutz.

Nach unzähligen Stunden ist nun das Holzgehäuse komplett von den alten Lackschichten befreit. Danach habe ich in mehreren Schritten das Holzwachs aufgetragen und es traten die ganzen Macken und die Holzmaserung dunkel hervor. Auf den Bildern glänzt es noch, aber wenn das ganze eingezogen ist, erhält es eine natürliche dunkle Holzfärbung. Ich bin mir sicher das einige Hardcore Restauratoren die Hände über den Kopf zusammenschlagen werden, aber das tun viele auch bei meinem Auto also von daher…… 
Hier nochmals die Frontansicht ohne die ganzen Einbauten. Messingstreben, Stoffverkleidung und Skala kommen morgen wieder rein, aber dazu später mehr.
Mal so nebenbei erwähnt, scheint es selten zu sein das jemand in meinem Alter ( 24 ) ein Röhrenradio hat. Jedem dem man das Erzählt oder es wird durch weiter sagen bekannt, kann es kaum glauben. Tja, kein MP3 Player mit Stöpsel in den Ohren, sondern die schöne alte Technik erklingen lassen.
Aber in dem Fall zieht ja die PC Technik ein und dann hört man eh nur noch das leise rauschen der Lüfter.

Ps: Heute war beim Corsa irgendwie die Bremse total fertig. Mein Bremslicht ging an wann es wollte und nicht wieder aus. Das Pedal kam nicht immer vollständig wieder zurück und generell fühlte es sich beim treten des Bremspedals an, als würde man in einen Styroporsack latschen. Das ganze muss ja vorm Tüv noch kommen, als hätte es das ganze Jahr dazu keine Zeit gehabt.

Kommentare:

  1. Ich hab 5 Röhrenradios im Keller stehen. Funktionieren auch alle noch. Sind Quattrillionen mal besser als die Plastikdinger Made in China. Kenne auch einige, die die Dinger u.a. als Gitarrenverstärker verwenden ...

    AntwortenLöschen
  2. Nicht schlecht :) Die alten Radios haben einfach Klasse !

    AntwortenLöschen
  3. das ganze auto ist ein styroporsack "gg"

    nee, könnte der hbz sein, manschette breit oder sowas in der art.

    gehäuse vom radio-pc sieht schon deutlich besser aus. weiter so...

    AntwortenLöschen