Samstag, 9. Juli 2011

Verzierungen

Ich habe angefangen den kompletten Wagen inkl. der noch freien Stellen, per Hand zu bemalen. Nach einigen Stunden ziehen sich nun diese Schnörkel über das ganze Blechkleid. Dieses Wochenende geht es weiter und dann wird er bald fertig sein. Reicht ja auch für ein Auto, dass eigentlich nur für den Alltag ist, ohne jegliche besondere Leidenschaft dahinter. Okay bei der ganzen Arbeit die dahinter steckt, muss einen ja was angetrieben haben. Aber das war wohl eher der Gedanke etwas zu fahren was man vom Lack her kein zweites Mal sieht. Werde denn eine Location suchen wo richtige Fotos entstehen die gut aussehen.
 Ungewollt zieht das auch Reaktionen mit sich. Dachte das der so Sch**** aussieht das es Kritik hageln müsste, dem ist aber nicht so. Gut, die meistens doofen Blicke kommen von anderen Fahrern die in ihren Tuning Schüsseln sitzen. Von Leuten dessen Wagen so aussehen wie ein Schlüsselanhänger für Kinder oder als wäre er aus einem Sticker-Sammelalbum entsprungen. Wer eh schon HawaiBlüten am Innenspiegel hat oder dieses Lufterfrischer in Form einer Felge ist unten durch. Da würde ich noch lieber an der Ampel ein Stück zurück setzen um nicht auf gleicher Augenhöhe zu sein.. Muhaaa !
Wenn jemand aber mit dieser ganzen Thematik nix zu tun hat, da kommt es komischerweise gut an.

Kommentare:

  1. also mir gefällt der wagen. ich würde zwar keinen Opel Corsa nehmen sondern eher n VW Polo aber Designtechnisch gefällt er mir. falls du mal meine Entwürfe sehen willst musst du auf meinem blog unter dem label "Polo" schauen.

    AntwortenLöschen
  2. Ich fahre ihn auch nur weil zu dem Zeitpunkt nix anderes da war :D
    Ja, ich schau gleich mal rein.

    AntwortenLöschen
  3. Super, wie immer geiles Design. Hätte ich auch nicht anders erwartet :-) ...

    AntwortenLöschen
  4. Schick, wie immer :-)
    Beeindruckende Ausdauer, die ganzen Kringel mit der Hand zu malen!

    AntwortenLöschen
  5. Danke,Danke :)

    Ja, den Stift konnte ich danach auch Wegschmeißen,der war komplett Leer nach der Aktion.

    AntwortenLöschen