Montag, 27. Juni 2011

Der Kühler

Heute ein wenig am Corsa geschraubt. Mal keine Farbe und keine ausgefallenen Ideen, sondern einfache Technik. Die Sonne bratzt volle Kanne in die Hauptstadt rein und wenn der Kühler nicht geht, steigt im Stau die Temperatur weiter Richtung 100 Grad. Motorhaube auf und mal den Stecker am Temperaturfühler gebrückt und Zack sprang er an. Beim Teilehändler erwarb ich für 17 Euro das gesuchte Ersatzteil.  Bei Alfa Romeo würde ich für den Preis noch nicht mal einen Schlüsselanhänger bekommen, aber das hier sind ja auch ein Opel und keine Italienische Blechschönheit ;) Egal, nicht zurück denken an die Zeiten wo man in feinstem Leder Platz genommen hat und es im Tiefflug über die Bahn ging als gäbe es keinen Morgen. Okay damals kostete der Sprit auch nur 1,18 ….

Zurück zum Thema, das Problem an der Sache war das der Motor trotz kurzer Fahrt noch glühend heiß war und dieser Stecker ist total mies zu erreichen. Nachdem man sich den Arm halb verbrannt hatte musste Abkühlung her. Das übernahm ein Ventilator und dann hieß es warten.

 Der Rest war schnell gewechselt, ist ja bloß zum reinschrauben das ganze. Nächste Woche steht die Kupplung an, da hab ich mir noch einen Werkstatt Termin ergattern können. Bei dem Baujahr gibt es keine Wartungsklappe mehr am Getriebe und so muss das ganze Teil ausgebaut werden. Kupplungsseil wird auch neu gemacht und denn sollte der Hobel wieder Rollen. Bis zum Tüv steht noch was an aber dazu später mehr. Ich denke mal das es die letzte Kupplung sein wird die er bekommt. Weil bis die neue Platt ist, zerbröselt mir entweder der Corsa oder der Motor gibt den Löffel ab.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen