Freitag, 22. April 2011

Zusammengebaut und Konserviert

Was für eine Woche.  Eigentlich hatte ich gar keinen Bock was am Corsa zu machen, aber irgendwie musste ich das alles ja wieder zusammenbauen.  Als ich genug Motivation hatte, viel mir ein das ich von einigen Teilen nicht wusste wo diese abgeblieben sind. Sicher, hatte ich einiges in Tüten eingepackt aber ein paar hatten Löcher und so fehlte alles was dort durchgepasst hat. Nach längerem Suchen war eine Fahrt zum Schrottplatz unausweichlich. Die Fahrt alleine dauerte schon 40min. für nur 15km. Denn jedes Mal quält sich dort eine Blechlawine entlang und man steht ohne Ende.   Wenigstens hatten die dort 3 Modelle stehen in einem relativ guten zustand. Ich konnte mich großzügig bedienen und fand alles was ich brauchte inkl. Schrauben usw.  Jedenfalls ist das Armaturenbrett jetzt wieder komplett zusammen gebaut, Teppich passt perfekt und alles andere ist auch an seinem Platz. Bei dem Wetter ging es ganz gut, mal was anderes wie nur Regen.
 Danach folgte die Konservierung. Das ist ein Thema an dem sich viele Foren und Beiträge im Internet den Kampf ansagen. Ich will auch nicht großartig ins Detail gehen was Marke und Verarbeitung angeht, denn man kann dort auch ne Wissenschaft draus machen. Jeder hat da so seine Erfahrungen … Holräume sowie der Unterboden wurden Behandelt und es erfüllt seinem Zweck. Die Kante auf dem Bild ist Rostfrei, ich musste da nochmal den alten U-Schutz entfernen und wieder neu versiegeln.

Kommentare:

  1. yeah!

    gib ihn später bei der autobahnmeisterei ab...
    ...damit kriegen die ein ganzes kreuz asphaltiert.

    AntwortenLöschen
  2. Stimmt, von der Quallität der Straßen würde sich nix Verändern :D

    AntwortenLöschen