Mittwoch, 29. Dezember 2010

Clock Work

*Freu* es nimmt langsam Form an. Ohne passendes Werkzeug, schnitzte ich in stundenlanger Handarbeit diese Aussparung in den Kunsstoff. Die Uhr passt prima, wird aber zusätzlich dann noch mit einem Magneten gehalten. Sie lässt sich so dann auch problemlos Entfernen falls mal was ist.  Löcher für die Schrauben wurden gleich mit gebohrt nun muss noch alles Geschliffen werden und dann kommt der Lack. Aber der Wecker bleibt nicht so, es sieht zu neu aus. Es wirkt als wäre er nur so reingesteckt und fertig. Da werde ich den ranziger und noch farblich anpassen.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen